Günter Seefelder

Rechtsanwalt | Diplom-Betriebswirt (FH München) | Wirtschafts-Mediatior

Seit meinem 12. Lebensjahr befasse ich mich mit der Wirtschaft. Das begann mit meiner Schulzeit bei der Städtischen Wirtschaftsaufbauschule in München, die im Zeichen von Friedrich List geführt wurde. Danach machte ich eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann, erwarb die Studienreife im zweiten Bildungsweg und studierte Betriebswirtschaft an der Fachhochschule in München. Jetzt schloss sich ein Studium der Rechtswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universtität in München an. Mehrjährig arbeitete ich wissenschaftlich am Institut für Handels-, Wirtschafts-, und Arbeitsrecht der Ludwig-Maximilians-Universität in München auf den Gebieten des Gesellschafts- und Konzernrechts, des Unternehmenssteuerrechts und des Arbeitsrechts. Ein Tätigkeitsgebiet an der Universität sollte meine berufliche Tätigkeit besonders prägen. Ich befasst mich nämlich mit den konzern- und kartellrechtlichen Strukturen des Aufbaus der deutschen Industrie in den Jahren der Gründerzeit von 1870 bis 1930. Auf diese Zeit gehen die Gründungen von heute großen Dax-Unternehmen, wie etwa Siemens, Daimler oder die mittlerweile fusionierten Unternehmen von Thyssen und Krupp zurück. Das Studium dieser Zeit versetzte mich in den Aufbruch dieser Zeit zurück und damit war es mir möglich, spätere Aufbruchzeiten und das Denken und Fühlen starker inspirativer Unternehmensführer besser zu verstehen,

Durch meine Tätigkeit als Rechtsanwalt fragte ich mich immer mehr, wie Konflikte entstehen und warum es oftmals zu schwer ist, solche zu lösen. Mein Interesse an der Kommunikationswissenschaft wurde dadurch geboren und ich bildete mich über Jahre in dieser Disziplin weiter. Das alles mündete in einen weiteren Tätigkeitsbereich, nämlich den der Wirtschaftsmediation.

Seit vielen Jahren schreibe ich als Fachautor zahlreiche Bücher und eBooks zum Thema der Unternehmensführung, und zwar aus der Sicht des Rechts, der Betriebswirtschaft, der Strategie und zu organisationspsychologischen Themen.

Seit 1968 bin ich selbständig und in der Unternehmensführung tätig. Zwei Jahrzehnte lang war ich zunächst als Rechtsanwalt für Unternehmen und ihre Führungskräfte, und zwar als Berater, als Prozessvertreter und als Strafverteidiger tätig. In zunehmendem Maße wandte ich mich der Unternehmensberatung, der Unternehmensführung, der Strategieberatung und der Konfliktvermeidung und Konfliktbeseitigung durch Wirtschaftmediation oder Moderation zu. Ich übernahm in zahlreichen Fällen die Leitung von Unternehmen als Geschäftsführer auf Dauer oder projektbezogen als Interimsmanager. Ferner leitete ich die Rechtsabteilungen diverser Unternehmen. Mehrere Jahre lebte ich in der Schweiz und war dort als Verwaltungsrat und Geschäftsführer von Gesellschaften tätig.

Vor einigen Jahren kehrte ich in die Tätigkeit als Rechtsanwalt zurück. Mein Schwerpunkt ist die Begleitung der Unternehmensführung in allen Fragen des Rechts, der Betriebswirtschaft und der Strategie.

Neben meinen beruflichen Tätigkeiten befasse ich mich

  • mit der Naturphilosophie, insbesondere dem Zusammenleben von Mensch, Tier und Flora,
  • mit der Psychologie,
  • mit den Kommunikationswissenschaften und
  • mit der Kulturmediation.

Ich war und bin begeisterter Höhenbergsteiger und Expeditionsteilnehmer in unwegsamem Gebiet mit jahrzehntelanger Erfahrung, die ich als Coach von Unternehmensführern und anderen Führungskräften einbringe. Denn wie im Berg und im unwegsamen Gelände kommt es bei der Unternehmensführung auf Planung, Risikoanalyse, Erfahrung, Ausrüstung und Bedachtheit an. 
Ferner wirke ich bei Reiseleitungen mit, die die europäische Kultur und Geschichte aktiv erleben, ähnlich wie es Goethe bei seiner berühmten Italienreise gemacht hat und fange mit Fotografie und Film die Faszination unberührter Natur ein.


Gerne berfasse ich mich auch mit anderen Texten als mit Texten z.B. für Schriftsätze zum Gericht oder Ausarbeitungen zur Unternehmensanalyse. Hier ein paar Beispiele: