Inhaberwechsel bei Unternehmen – Mergers & Acquisitions

Für den Inhaberwechsel eines Unternehmens gibt es viele verschiedene Betrachtungsweisen. Es kann sich dabei um den klassischen Kauf und Verkauf von Unternehmen handeln. Weiter gefasst ist der Begriff der Unternehmensnachfolge und die Begriffe werden höchst unterschiedlich verwendet. Was unter dem Begriff der Unternehmensnachfolge zu verstehen ist, hängt von der Größe des Unternehmens und von der Art und Weise ab, wie das Unternehmen geführt wird. Umfasst werden von dem Begriff vorrangig kleine und mittlere Unternehmen, die personalistisch geführt werden, bei denen also der Unternehmensinhaber allein oder mit seiner Familie wesentlich an dem Unternehmen beteiligt ist und dieser wesentlich bei der Unternehmensführung mitwirkt. Der Fokus des Begriffs der Unternehmensnachfolge liegt auf der Betrachtung der Nachfolge aus der Sicht des Übergebenden.

Damit wird der Begriff der Unternehmensnachfolge mehr mit den menschlichen Belangen der Unternehmensinhaber und zunächst weniger mit etriebswirtschaftlichen und juristischen Komponenten in Verbindung gebracht.

Unter Unternehmensnachfolge ist damit verstanden, dass die Unternehmensführung ihr Unternehmen auf einen neuen Eigentümer übergeben, der dieses Unternehmen weiterführt.

Nicht umfasst der Begriff der Unternehmensnachfolge große und kapitalistisch geführte Unternehmen, bei denen ein Fremdgeschäftsführer von den Gesellschaftern bestellt wird und bei denen die Gesellschafter heterogen, also nicht auf eine bestimmte Person oder Familie zugeschnitten sind. Zwar ist das Ergebnis in diesen Fällen, wenn diese Unternehmen verkaufen, ebenso eine Unternehmensnachfolge, aber diese Art der Unternehmensnachfolge wird dann eher unter den Begriff Mergers & Acquisitions subsumiert. Hier fehlt vor allem die emotionale Komponente der Unternehmensnachfolge.

Ebenso eher unter den Begriff Mergers & Acquisitions und weniger unter den Begriff der Unternehmensnachfolge wird subsumiert, wenn ein personalistisch geführtes Unternehmen an eine Investmentgesellschaft verkauft wird, bei denen das Unternehmen in der Organisation etwa eines Konzerns integriert wird, wenngleich sich vielfach diese Lösung dann als die bessere herausstellt, um zumindest den Vermögenswert des Unternehmen zu erhalten.

Eine scharfe Abgrenzung zwischen den Begriffen Unternehmensnachfolge und Mergers & Acquisitions ist deshalb an den Nahtstellen fließend und damit kaum möglich. Eine scharfe Abgrenzung ist aber auch nicht notwendig, da es mehr darum geht, den Fokus auf die Frage zu legen, was unter einer Unternehmensnachfolge im Kern zu verstehen ist.

Mergers & Acquisitions

Kauf und Verkauf von Unternehmen

24,97 incl. 19% MWSt

Mergers & Acquisitions

Die Unternehmensnachfolge

24,97 incl. 19% MWSt